Überambitioniert

In Allaan in Jordanien öffnete in diesen Tagen Sesame die Pforten, ein seit bereits zwanzig Jahren geplantes Zentrum für Materialforschung, das Wissenschaftlern aus Ländern gemeinsames Arbeiten ermöglichen soll, die sich miteinander im Konflikt befinden: Unter Schirmherrschaft der UNESCO beteiligten Jordanien, die Türkei, Israel, Ägypten und die Islamische Republik sich an dem Projekt.

Sesame steht für »Synchrotron Light for Experimental Science and Applications in the Middle East« und soll der erste Teilchenbeschleuniger im Nahen Osten sein. Als Grundlage für den Bau der Anlage diente eine Schenkung aus Deutschland, das in Berlin nicht mehr benötigte Modul BESSY-1 – seit 2001 wurde der Elektronenspeicherring in Berlin abgebaut und nach Jordanien verbracht.

Errichtet nach dem Vorbild des CERN in der Schweiz, auch dort soll die Forschung im Vordergrund stehen und nicht Konflikte, ist Sesame zweifellos ein spannendes Projekt. Andererseits muß man sich fragen, was solche Projekte tatsächlich bringen sollen, wenn sich an ihm beteiligte Staaten teils noch nicht einmal gegenseitig anerkennen wolle oder auf andere Weise Feindschaften pflegen.

Wenn etwa gegenwärtig »Gastgeber« Jordanien sich hinter einen Attentäter stellt, der in Israel ein blutiges Massaker anrichten wollte, glücklicherweise aber rechtzeitig neutralisiert werden konnte, muß man gar nicht erst Ankündigungen des Regimes von Teheran bemühen, Israel auszulöschen, um an Sesame zu zweifeln. Manche Gräben scheinen doch zu tief und breit für solche »Brücken«.

Gewiß, Sesame jedenfalls wird wohl keinen Schaden anrichten. Allzu großer Optimismus sollte mit dem Projekt indes nicht verbunden werden. Die Wissenschaft dürfte mit politischen Erwartungen doch überfordert sein, politische Konflikte sind nicht Sache der Materialforschung: Noch so tolle Solarzellen, die Sesame hervorbringen könnte, therapieren »Tod Israel!« krakeelende Mullahs nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

tw_24:blog © 2006-2017