Du bist Deutschland

Kein anderer Vorwurf würde die Verantwortlichen der staatlichen deutschen tagesschau wohl härter treffen, als jener, sie bemühten sich wenigstens um eine an Fakten ausgerichtete Berichterstattung aus und über Israel. Sie haben eine Meinung, die Herren (und Damen?) vom Studio in Tel Aviv, und die lassen sie sich auch nicht nehmen, wo die gar nicht gefragt ist, sondern bloß die ungeschminkte Nachricht.

Was das bedeutet, führte Richard C. Schneider, der tagesschau Studioleiter in Tel Aviv am 18. August in der Sendung tagesthemen anschaulich vor. Von ägyptischem Territorium aus kommend hatten “palästinensische” Terroristen an jenem Tag bei Eilat mehrere koordinierte Angriffe auf israelische Bürger ausgeführt; 8 Menschen wurden dabei ermordet und mehrere Dutzend verletzt.

Für Richard C. Schneider bescherten die Terroristen Israel mit ihren Angriffen einen Grund zu – Freude:

“Auf der anderen Seite ist jetzt ja diese südlichste Front, die so viele Jahrzehnte ruhig geblieben ist seit dem Friedensvertrag mit Ägypten, nun aufgebröckelt. Das ist ein großes Problem geworden. Gleichzeitig aber spielt das auch den Israelis wieder ein bißchen in die Hände, denn es heißt natürlich auch, daß die Extremisten im Augenblick versuchen, die moderate Regierung um Palästinenserpräsident Abbas zu schwächen, der ja am 20. September in der UNO sich seinen Palästinenserstaat anerkennen lassen will. Und sollte ihm das gelingen, dann würde das weiter die Extremisten schwächen. Und insofern ist der Streit beziehungsweise auch der Versuch, das zu torpedieren von seiten der Extremisten, natürlich für die Israelis wieder recht willkommen.”

“Berichtete” Richard C. Schneider aus den Vereinigten Staaten, wäre 9/11 wohl ein Inside-Job

zv7qrnb

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

tw_24:blog © 2006-2014