Leistungsgesellschaft

Es geht wieder aufwärts in Gaza. Nachdem sie in den vergangenen Tagen Updates aufschieben mußte, konnte die Hamas nun einige Statements nachtragen, in denen sie von großen und kleinen Siegen im Kampf gegen die zionistischen Besatzer “Palästinas” berichtet.

“For the First Time; Al Qassam Brigades fire Homemade Rocket on ‘Tel Aviv'”

“Al Qassam Brigades fire 5 Grads at Beer As-Sabaa”

“Al Qassam Brigades fire 10 Grad missiles at Beer As-sabaa”

“Al Qassam Brigades fire 4 Grad missiles at Asqalan”

“For the First Time, Al Qassam Brigades Target the ‘Kenesset'”

“Al Qassam Brigades Fire ‘M75′ missile at ‘Tel Aviv'”

“Al Qassam Brigades Fire ‘Fajer-5′ missile at ‘Tel Aviv'”

“Al Qassam Brigades Fire ‘Fajer-5`’ missile at ‘Tel Aviv'”

Bei all diesen Zielen handelt es sich selbst nach Vorstellungen der islamistischen Bande nicht um “military sites” oder sonstige irgendwie militärische Ziele, sondern schlicht um (Groß-)Städte und ein demokratisch legitimiertes Parlament. Im Visier der Hamas waren nicht Soldaten, sondern Menschen jeden Geschlechts und Alters.

Die Bande, die unverkennbar stolz auf solche “Leistungen” ist, die unter zivilisierten Menschen Kriegsverbrechen genannt werden, unterstützt nun Abu Mazens Vorhaben, “Palästina” in wenigen Tagen von den Vereinten Nationen diplomatisch aufwerten zu lassen. Der “Palästinenserpräsident” wiederum hatte in den vergangenen Tagen sich mit der Hamas solidarisiert.

Das “Palästina”, das die Vereinten Nationen am 29. November voraussichtlich anerkennen und damit die Verträge von Oslo für ungültig erklären werden, hätte ob seiner “Regierungen” Ächtung verdient und nicht Achtung. Wer sich mit ihnen gemein macht, belohnt sehenden Auges Kriegsverbrechen und -verbrecher, an deren Händen im übrigen auch “palästinensisches” Blut klebt.

m4s0n501

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

tw_24:blog © 2006-2014